Alexandra Moneke

Hallo, mein Name ist Alexandra Moneke. Ich wurde am 26.11.1987 geboren und bin in Iserlohn-Sümmern aufgewachsen. Als ich mit 3 Jahren zum ersten Mal einen Fuß in eine Kinderballettklasse setzte, war das der Beginn meiner großen Liebe für den Tanz und die darstellende Kunst. Mit 14 Jahren gewann ich den 2.Platz im Wettbewerb „Tanztalent 2001“ und begann kurz darauf, neben dem Gymnasium, die Vorausbildungsklassen der Ballett- und Tanzakademie NRW zu besuchen. Im Jahr 2006 belegten meine Gruppe und ich in München beim deutschen Ballettwettbewerb den 2. Platz in der Kategorie „modern dance“ und erreichten darauffolgend bei der Europameisterschaft in Wien den Rang „small gold“. Nach Beendigung des Abiturs begann ich mein Studium für Tanzpädagogik und Bühnentanz an der Ballett- und Tanzakademie NRW, welches ich 2009 mit Diplomabschluss 1,6 abschloss. Bereits während meines Studiums arbeitete ich als freie Tanzpädagogin und leitete Tanzprojekte in Grundschulen. Ebenso nahm ich Gesangsunterricht und sammelte als Mitglied des Tanzensembles „a.d. Infinitum“, bei Musical-Workshops und Moderationen viel Bühnenerfahrung im In- und Ausland. Im Sommer 2009 zog ich nach Berlin, um an der Schauspielschule Charlottenburg zu studieren. Dort arbeitete ich außerdem als freie Tanzpädagogin, bildete mich in verschiedenen Tanzstilen fort und sammelte weitere Bühnenerfahrung in Schauspielerei, Gesang und Tanz. Zu sehen war ich unter anderem in Oscar Wildes „Bunbury“ als „Gwendolen“, und als „Mary“ in „Goodbye Mama- it’s hard to die“. Mein Diplom als Schauspielerin erhielt ich im Sommer 2012.Seitdem lebe ich wieder im Sauerland, leite mit meiner Kollegin Caroline Sirringhaus die Ballettschule am Sauerlandpark und schreibe und inszeniere Geschichten und Tanztheaterstücke für Kinder und Jugendliche.